„Frau Priesner hat mit Ihrer Live-Interview-Erfahrung als Journalistin und in täglicher Kleinarbeit dazu beigetragen, dass Förderer aus Wirtschaft, Kunst, Medizin und Politik in den Jahren 2000/2001 den Bau eines Hauses auf dem Campus der Uniklinik Köln mit Spenden möglich gemacht haben und so entstand das bundesweit erste Zentrum für angewandte Psychoonkologie als Anlaufstelle für Krebspatienten. Ich habe Frau Priesner als engagierte Mitstreiterin erlebt, die mit Pragmatismus und Ausdauer für gemeinsame Ziele eintritt und mit ihrem verbindlichen Auftreten Menschen überzeugen und motivieren kann.“